Stromanbieter wechseln mit Prämie – PC, Notebook, TV, iPad, PS4, Handy, iPhone, Fahrrad

strom prämieOb Notebook, TV, PC, iPad, PS4, Smartphone, iPhone, Fahrrad, iPhone 11 oder ein neuer Kühlschrank – Die deutschen Stromanbieter haben Prämien im Angebot, die fast keine Wünsche offenlassen.

Hier haben wir für Sie eine tabellarische Übersicht der besten Stromanbieter Wechselprämien zusammen gestellt.

Strom Prämien zum Anbieterwechsel – Übersicht

Diese Tabelle haben wir für Sie zusammengestellt. Für weitere Infos einfach auf das Logo eines Anbieters klicken.

StromanbieterPrämienWeiter

Verivox
Apple iPad 2019
Kurzfristige Aktion:
Stromtarife vergleichen und iPad erhalten.
> Zum Anbieter
yello gas prämie
Yello
Neue Tablets: Apple iPad Samsung Galaxy Tab
Smartphones Apple iPhone und Samsung Galaxy S8
Fernseher: SONY TV und Philips TV
Waschmaschinen: Samsung AddWash
Saugroboter: Samsung POWERbot
Samsung Heißluft-Grill-Kombi-Mikrowelle
Kühlschrank: Siemens Kühl-Gefrier-Kombi
Kaffeemaschinen: Nespresso von DeLonghi
Waschmaschine: Siemens IQ800
Spielekonsolen: SONY PS4 Pro und Nintendo Switch
> Zum Anbieter
sparstrom gas wechselpraemie
Sparstrom.de
Smartphones: Apple iPhone X und Samsung Galaxy S8, S9, iPhone 11, AirPods
Tablets: Apple iPad und Samsung Galaxy Tab
E-Scooter
Handys: HTC und Huawei
Computer Zubehör: Beamer, Monitore, Lautsprecher, VR Brille
Smartwatch: Apple Watch und Samsung Galaxy Watch
Freizeit: Grill, Fahrrad, Sonos Music
Spielekonsolen: Sony Playstation 4 und Nintendo Switch
Haushalt: Ventilator von Dyson, Saugroboter, Kaffeemaschine, Fritteusen, Bierzapfanlage
Garten: Mähroboter
PC: Laptops, Notebooks und Computer
Und viele andere (größte Auswahl in Deutschland)
> Zum Anbieter
entega gaswechsel
Entega
Geld Geschenk: 200 Euro als Bonus
Küchenmaschine: KitchenAid
Fernseher: Philips Full-HD-LED TV
Tablet: Apple iPad
> Zum Anbieter
simplygreen gas zugabe
SimplyGreen
Akku-Bohrschrauber von Bosch
Haushalt: Staubsauger und Heißluftfritteuse von Philips, Senseo Maschine
Einkaufsgutscheine für verschiedene Shops
Fahrrad
Kofferset
> Zum Anbieter
lifeerdgas
LifeStrom
Weber Grill
Smartphones vpn Apple iPhone, Samsung Galaxy & Huawei Handy
> Zum Anbieter

Stromwechsel mit Sachprämie oder Startguthaben

Der eigene Anbieter für Strom- und Wärme kann entscheidenden Einfluss darauf haben, wie hoch die eigene Rechnung am Ende des Monats und Jahres ausfällt. Besonders in den letzten Jahren und mit den beständig steigenden Strompreisen ist es für die Verbraucher sinnvoll und wichtig, sich regelmäßig nach neuen und besseren Angeboten auf dem Markt zu informieren. Das Internet hat mit seinen vielen Möglichkeiten für den Vergleich und den einfachen Wechsel genau das richtige Werkzeug geliefert, um sich stets den günstigsten Anbieter für Strom und Energie zu suchen.

Stromanbieter wechseln und Prämie kassieren

Dazu kommt, dass in den letzten Jahren viele Dienstleister mit attraktiven Prämien für den Wechsel werben. So kann es Barprämien aber auch Sachgegenstände von hohem Wert geben. Der Wechsel kann sich also auf mehr als eine Weise lohnen.

Die Strompreise steigen ständig – wie kommt das?

Es gibt ganz unterschiedliche Faktoren, die den Strompreis in Deutschland beeinflussen. An der ersten Stelle steht dabei natürlich inzwischen die Energiewende, die einen direkten Einfluss auf die Ausgaben und die möglichen Einnahmen der Konzerne für Strom und Energie hat. Die neuen Kosten werden beinahe direkt auf die Kunden umgelegt. Da dieser Prozess noch einige Jahre dauern kann und es vermutlich noch lange nicht abgeschlossen ist, ist damit zu rechnen, dass die Preise auch in den kommenden Jahren weiter steigen werden. Selbst dann, wenn in Deutschland eine Überproduktion von Strom vorliegt, sinkt der Preis nämlich nicht automatisch.

Darüber hinaus ist es die Art und Weise, wie die Anbieter mit den Verbrauchern umgehen, die für hohe Preise sorgen. Die besten Angebote gibt es nicht für Kunden, die schon eine ganze Weile bei dem Anbieter sind. Da spätestens mit der Liberalisierung des Strommarktes die Zahl der Dienstleister in den letzten Jahren stark gestiegen ist, gibt es immer mehr kleine und große Anbieter, die in der Region und in ganz Deutschland aktiv sind. Das sorgt für einen beständigen Preiskampf in der Branche und somit für den Kampf um neue Kunden. Verbraucher, die sich regelmäßig mit einem Wechsel beschäftigen, profitieren hier am ehesten von den Möglichkeiten für Erleichterungen.

Der Anbieterwechsel für Strom – warum sollte man das tun?

Die besten Preise erhalten in Deutschland immer die neuen Kunden bei einem Anbieter. Das wird schon beim Stromvergleich der unterschiedlichen Tarife deutlich. Immerhin ist es für die meisten Dienstleister vor allem wichtig, dass sie eine möglichst hohe Zahl von neuen Kunden akquirieren können. Dafür locken sie mit sehr günstigen Preisen im ersten Jahre, mit verschiedenen Prämien und anderen Verlockungen. Wer sich dann für einen neuen Anbieter entscheidet, erhält diese Vergünstigungen meistens für die Laufzeit von einem oder zwei Jahren – je nach dem, für welche Laufzeit man sich beim Wechsel entschieden hat. Läuft dieser erste Tarif für den Wechsel aber aus, gehen die Preise fast immer deutlich nach oben. Gleichzeitig gibt es andere Dienstleister, die nun neue Angebote für den Wechsel haben.

Das zeigt bereits, dass es sich für den Verbraucher immer lohnt, sich nach einem neuen Dienstleister umzusehen, wenn sich die eigene Vertragslaufzeit dem Ende entgegen neigt. Besonders diejenigen, die zum Beispiel vor einem oder zwei Jahren das letzte Mal gewechselt sind – oder bisher noch gar nicht – dürften die neuen Angebote eine deutlicher Erleichterung bei den monatlichen Abschlägen und bei der jährlichen Abrechnung mitbringen. Der Wechsel wird zudem durch die vielen Tools, Beratungen und Seiten im Internet in der heutigen Zeit besonders einfach gemacht. Und das Angebot hat sich in der jüngsten Vergangenheit stetig erweitert und bietet heute auch Alternativen für diejenigen, die auch bei der Energie auf das Klima achten möchten.

Ökostrom mit Prämie – zu den Anbietern mit dem grünen Strom wechseln

Immer mehr Menschen sind bei der Suche nach Strom nicht alleine mit einem Auge beim Preis, sondern ganz bewusst auf der Suche nach Dienstleistern, die Ökostrom zur Verfügung stellen. In Zeiten des sich verändernden Klimas wollen sie ihren Teil beitragen und nur noch Energie aus regenerativen Quellen beziehen. In diesem Bereich hat sich in den vergangenen Jahren so einiges getan. Sowohl die großen Dienstleister als auch die kleinen und regional tätigen Anbieter haben entsprechende Pakete im Angebot. Während der Wechsel zum grünen Strom in der Vergangenheit noch mit empfindlichen Steigerungen beim Preis in Verbindung stand, kann man mit einem Wechsel des Stromanbieters heute auch günstige Preise erhalten.

Wichtig ist, dass man auch hier beim Wechsel auf die entsprechenden Zertifikate und Informationen achtet. Nicht überall wo Ökostrom draufsteht, ist am Ende auch wirklich der grüne Strom enthalten. Dank der Werkzeuge und der Meinungen von anderen Kunden im Internet ist es auch hier recht einfach, sich vor dem Wechsel über die unterschiedlichen Dienstleister zu informieren und somit die richtige Auswahl zu treffen. Mit der Hilfe des Vergleichs und den anderen Werkzeugen aus dem Internet ist auch hier der Wechsel aber einfach und schnell erledigt.

Stromwechsel Prämien: Die Lockangebote der Stromversorger

Der immer stärkere Preiskampf auf dem Markt für Strom und Energie macht sich natürlich bemerkbar. Es wird deutlich, dass die Anbieter um jeden Kunden kämpfen und dabei immer kreativer in ihren Methoden werden, wie neue Verbraucher angelockt werden können. Heute gibt es nicht mehr nur die günstigen Tarife, die bei einem Wechsel so interessant sind, sondern auch verschiedene Formen und Modelle an Prämien. Diese werden in der Regel nach dem ersten Monat bei einem neuen Dienstleister verschickt oder überwiesen und können ganz unterschiedlich sein. Einige Beispiele für Prämien, die besonders in den letzten Monaten zu bemerken waren:

  • Geldprämie: Schon seit einiger Zeit gibt es die Möglichkeit, dass der Anbieter nach dem Wechsel eine einmalige Prämie auf das Konto überweist. Dies ist ein kleiner Anreiz für den Wechsel.
  • Verrechnung: Besonders hohe Geldprämien gibt es dann, wenn sie einfach mit dem neuen Vertrag kombiniert werden. So kann es schon einmal sein, dass man bei einem sparsamen Verbrauch drei oder vier Monate des Vertrags nichts bezahlen muss.
  • Sachprämien: Zuletzt sind es vor allem die Sachprämien geworden, die sich einer besonderen Beliebtheit erfreuen. Vom Fernseher über das Smartphone hin zu Küchengeräten oder Spielekonsolen gibt es viele Angebote. Ob hier etwas zugezahlt werden muss, entscheidet sich je nach Tarif und Anbieter.

Mit den Prämien wird also versucht weiterhin neue Kunden für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Diese sind ein netter Anreiz, sollten aber nicht der entscheidende Faktor sein, wenn man sich auf die Suche nach einem neuen Dienstleister für Strom und Energie macht. Dafür gibt es andere Punkte, auf die beim Wechsel genau geachtet werden sollte.

Worauf sollte beim Wechsel des Stromanbieters mit Sachprämie geachtet werden?

Inzwischen wird der Wechsel des Dienstleisters durch das Internet besonders einfach gemacht. Vergleichsportale im Internet erlauben es, die besten Tarife in der eigenen Region mit nur wenigen Klicks miteinander zu vergleichen und den Dienstleister mit dem besten Preis zu finden. Der entscheidende Punkt ist es, dass man eben nicht nur auf die Kosten achten sollte. Beispiele aus der Vergangenheit zeigen, dass das Preisdumping in dieser Branche auch dazu führen kann, dass man am Ende bei einem insolventen Dienstleister landet. Auch sonst gibt es nicht nur seriöse und transparente Angebote im Netz – auch die Anbieter versuchen ihre Kunden mit gewissen Tricks zu locken. Daher ist es so wichtig, dass bei der Auswahl des Anbieters, neben dem Preis, auch auf die folgenden Punkte geachtet wird, damit der Wechsel am Ende zu einer zufriedenstellenden Angelegenheit wird:

  1. Vertragslaufzeit: Eine gewisse Sicherheit bei dem Verbrauch mit Strom ist natürlich wichtig und hilfreich. Allerdings kann diese Sicherheit sich auch nachteilig für den Kunden auswirken. Das ist besonders dann der Fall, wenn die lukrativen Vorteile eines Wechsels nicht mehr genutzt werden können. Daher sollte man als Kunde auf eine gute Vertragslaufzeit achten. Monatliche Kündigungen sind natürlich sehr flexibel – sie gehen aber meist mit hohen monatlichen Abschlägen einher. Perfekt ist daher in der Regel eine Vertragslaufzeit von einem Jahr.
  2. Preisbindung: Das gleiche Prinzip gilt auch für die Garantie der Preise. Mit der Preisbindung ist sicher, dass man die günstigen Preise auch in einigen Monaten noch nutzen kann und dass der Anbieter nicht einfach so die Preise erhöhen kann. Auch hier ist es meist ein Jahr, das perfekt für den Verbraucher geeignet ist.
  3. Kündigungsfrist: Es ist wichtig, dass man die Möglichkeit hat, den Vertrag am Ende der Laufzeit flexibel zu kündigen und sich einen neuen Anbieter zu suchen, der noch bessere Preise bietet. Bei der Auswahl des Anbieters ist es daher nötig, auf die Kündigungsfrist der Anbieter zu achten und sich somit abzusichern, dass man einfach aus dem Vertrag ausscheiden kann. Ein bis drei Monate sind hier vertretbare Optionen bei der Suche nach einem Anbieter.
  4. Art der Bezahlung: Gerade nach den Erfahrungen der letzten Jahre sollte man bei Anbietern vorsichtig sein, die eine hohe Vorauszahlung verpflichtend machen. Das kann bedeuten, dass man bei Problemen das Geld nicht zurück bekommt. Stattdessen sind eine monatliche oder quartalsweise Abrechnung von großem Nutzen für den Kunden.
  5. Bonus: Der Bonus wird nicht selten genutzt, um die Preise geringer aussehen zu lassen, als sie in Wirklichkeit sind. Die Vergleichsportale bieten daher an, dass der Bonus nicht einfach in den monatlichen Preis einberechnet wird. So erhält man eine bereinigte Übersicht über die tatsächlichen Kosten bei einem potentiellen neuen Anbieter.

Es ist also bei der Suche nach einem neuen Anbieter wichtig, auf mehr als eine Sache zu achten. Der Preis spielt natürlich eine Rolle, schließlich soll der Wechsel am Ende zu günstigen Preisen und zu Entlastungen bei den monatlichen und jährlichen Rechnungen führen. Um sich einen Überblick über die verschiedenen Anbieter zu verschaffen und den Wechsel schnell in die Wege zu leiten, bieten sich vor allem die Vergleichsportale im Internet an. Hier kann man sich nicht nur über die Details informieren und die eigenen Anforderungen mit den Angeboten vergleichen. In der Regel sind hier auch die Meinungen von anderen Kunden zu sehen.

Der Online Wechsel über das Internet – wie ist es möglich?

Wenn man den Wechsel einleiten möchte, gibt es kein besseres Werkzeug als die Vergleichsportale im Internet. Es braucht nicht viele Daten und schon kann man sich mit wenigen Klicks den Dienstleister aussuchen, der am ehesten zu den eigenen Anforderungen passt. Um direkt mit der Suche beginnen zu können, sollte man sich bereits vorher Gedanken machen und die Abrechnungen der letzten zwei Jahre zur Hand haben. Zwar bieten die Portale Voreinstellungen für den Verbrauch bei zum Beispiel einer Wohnung mit zwei Bewohnern, am Ende ist es aber wichtig, dass man tatsächlich mit den eigenen Daten rechnet. Nur so können die besten Preise gefunden werden. Daher sollten vor dem Beginn der Suche die folgenden Daten bereit liegen:

  • Postleitzahl für die Suche nach Anbietern in der eigenen Region
  • Verbrauchsdaten der letzten zwei Abrechnungen für den Tarifvergleich
  • Überlegungen, ob man einen Wechsel zu einem Anbieter mit Ökostrom möchte

Mit der Hilfe dieser Überlegungen wird es einfach, die entsprechenden Dienstleister mit wenigen Klicks miteinander zu vergleichen. Dabei lohnt es sich auch einen Blick auf die Namen zu werfen, die einem vielleicht nicht bekannt vorkommen. Viele von ihnen sind Tochtergesellschaften der großen Anbieter und richten sich zum Beispiel an Kunden, die auf Ökostrom setzen möchten oder auf junge Kunden, die beispielsweise auf eine besonders gute Prämie beim Wechsel zu dem Anbieter spekulieren. Auch sind regionale Anbieter in vielen Fällen ein bisschen günstiger als die großen Konzerne, die überall in Deutschland ähnliche Preise und Tarife zur Verfügung stellen.

Hat man den Vergleich durchgeführt und sich entsprechend für einen Anbieter entschieden, kann der Wechsel ganz einfach in die Wege geleitet werden. Dafür werden nur die eigenen Daten eingegeben und binnen von wenigen Tagen sollte der neue Vertrag im Briefkasten liegen. Ein Vorteil des einfachen Wechsels über das Internet ist, dass man sich um keine weiteren Schritte kümmern muss. Der neue Dienstleister übernimmt die Kündigung beim bisherigen Lieferanten. Und keine Sorge: Es kann nicht zu einer Unterbrechung des Stroms kommen. Selbst bei einem Problem während des Wechsels, garantiert der Grundversorger, dass der eigene Haushalt zu jeder Zeit mit Strom versorgt wird.

In wenigen Schritten ist der Wechsel erledigt und man kann sich einen neuen Dienstleister aussuchen, der nicht nur neue Tarife zur Verfügung stellt, sondern auch günstige Preise und Ökostrom, sofern man das möchte. Das macht den Wechsel über das Internet so attraktiv und sorgt dafür, dass man sich einmal im Jahr mit den günstigsten Preisen beschäftigen kann.

Simplygreen Strom Prämien: Fahrrad & Akkubohrer mit Preisgarantie

ENTEGA ist einer der größten Regionalversorger und befindet sich, im Gegensatz zu vielen anderen Versorgern, noch immer in kommunaler Hand. Darüber hinaus hat man in den vergangenen Jahren das Angebot stark erweitert und mit Simplygreen einen Anbieter geschaffen, der sich natürlich vor allem auf die Lieferung von Ökostrom aus regenerativen Energien beschäftigt. Man spricht hier ein Publikum von Verbraucher an, die auf der Suche nach einem Dienstleister sind, der besonders nachhaltigen Strom zu fairen Preisen anbietet.

Darüber hinaus befinden sich einige Prämien für einen Wechsel im Portfolio, die sich von anderen Dienstleistern unterscheiden. Es gibt eine Preisgarantie und eine faire Laufzeit von einem Jahr. Neben Ökostrom wird auch Ökogas angeboten. Mit einem Wechsel kann man sich also dazu entscheiden, nachhaltige Versorgung in jedem Bereich zu bekommen.

Die folgenden Prämien werden von dem Anbieter zur Verfügung gestellt, wenn man sich für einen Wechsel entscheidet:

  • Passend zum Motto des Anbieter kann man sich ein Fahrrad als Prämie aussuchen. Diese gibt es in unterschiedlichen Formen und auch mit einer geringen Zuzahlung kann ein hochwertiges Rad besorgt werden.
  • Mit einem hochwertigen Akku-Schrauber wagt sich Simplygreen in die Bereiche der Haushaltsgegenstände vor. Auch hier handelt es sich um eine hochwertige Prämie, die in dieser Form im Handel mehrere hundert Euro kosten würde.
  • Auch sonst gibt es verschiedene Prämien in der Aktion, die regelmäßig ausgetauscht werden. So kann es sich lohnen, immer mal wieder auf die Webseite zu sehen.

Entega Wechselprämien: Geldprämie, Küchenmaschine, Fernseher oder iPad

Regionaler Strom in öffentlicher Hand

Entega präsentiert sich als ein klimaneutraler Anbieter, der ursprünglich im Raum Darmstadt entstanden ist. Über viele Jahre konzentrierte man sich hier vor allem auf den entsprechenden Raum, in den letzten Jahren wurde das Netz aber weiter ausgebaut und inzwischen ist Entega beinahe in ganz Deutschland verfügbar. Ähnlich wie die Tochter Simplygreen setzt man dabei vor allem auf Energie aus regenerativen Quellen und bietet nicht nur Strom, sondern auch die Gasversorgung an. In den letzten Jahren entwickelt sich der Dienstleister zu einem Gesamtversorger und bietet den Kunden immer neue Dienstleistungen rund um das Thema Energie an. Derzeit ist Entega vor allem in Zentral- und Süddeutschland sehr beliebt, gewinnt aber auch immer mehr Anteile in den nördlichen Bereichen des Landes. Auch die Prämien können sich sehen lassen:

  • Geldprämie: Eine Geldprämie, deren Höhe sich am Paket orientiert, wird nach der ersten Abrechnung auf das eigene Kundenkonto gutgeschrieben und kann daher die nächsten Abrechnungen günstiger machen.
  • KitchenAid Mini: Die KtichenAid Mini gehört zu den beliebtesten Küchengeräten und wird zusammen mit der Wechselprämie angeboten.
  • Philipps Fernseher: Ein HD-Fernseher gibt es mit den Maxi-Tarifen von Entega und mit einer geringen Zuzahlung.
  • Apple iPad 32GB WiFi: In den höchsten Tarifen ist darüber hinaus ein Apple iPad mit einer geringen Zuzahlung als Prämie verfügbar.

Yello Strom – der bekannteste deutsche Günstig-Anbieter

Yello Strom ist eine Tochter der EnBW und gehört wohl zu den bekanntesten günstigen Anbietern in Deutschland. Bereits seit 1999 ist man auf dem Markt aktiv und hat sich besonders in den ersten Jahren einen Ruf als ein Anbieter für die Kunden entwickelt, die mit einem Stromwechsel günstigere Tarife erhalten möchten. Heute richtet man sich mit den eigenen Angeboten vor allem an eher jüngere Kunden, die zum Beispiel gerade ihre erste Wohnung beziehen. Aber auch alle anderen haben mit den günstigen Preisen von Yello Strom so einige Vorteile.

In einem Preisvergleich sind sie in den meisten Fällen recht weit oben zu finden und Yello Strom bietet für den Wechsel die eine oder andere sehr attraktive Prämie aus den verschiedenen Segmenten an. Zwar wird inzwischen hauptsächlich mit Ökostrom beworben, es kann aber auch konventionelle Energie bei dem Anbieter geordert werden. Das bedeutet, dass es ganz dem Kunden überlassen ist, inwiefern er auf Ökostrom wechseln möchte. Die Prämien von Yello Strom im groben Überblick:

  • Haushaltsgeräte: Von der einfachen Küchenmaschine über den Kühlschrank bis hin zur Waschmaschine können verschiedenste Prämien mit geringer Zuzahlung ausgewählt werden.
  • Multimedia: Fernseher und Spielekonsolen sind – sofern verfügbar – regelmäßig als Prämien erhältlich und können mit nur geringer Zuzahlung erhalten werden.
  • Handys: Handys und Smartphones sind die Klassiker unter den Prämien von Yello Strom und von verschiedenen Anbietern verfügbar.

Sparstrom.de – größte Stromanbieter Prämien Auswahl: E-Scooter, AirPods, PC, iPhone 11, Handys, Laptop, Waschmaschine, Tablet uvm.

Sparstrom ist ein weiterer Anbieter, der sich vor allem auf junge Kunden konzentriert und von Badenova ins Leben gerufen wurde. Natürlich gibt es hier keine Beschränkung für das Alter, aber vor allem die Prämien aus dem Bereich der Unterhaltungsmedien sind in diesem Fall ein guter Grund, warum man sich zu Sparstrom.de begeben kann.

Der Anbieter stellt günstigen und grünen Strom ebenso zur Verfügung wie verschiedene andere Angebote, die aus normalen Energieträgern kommen. Durch die Angebote von Sparstrom kann man sehr einfach an günstige Optionen für grünes Gas und grünen Strom kommen und dabei auch noch aus einer Vielzahl von interessanten Prämien wählen, die den Wechsel versüßen würden:

  • Haushaltsgeräte in verschiedenen Formen mit Staubsaugern und Küchenmaschinen, die denn Alltag erleichtern.
  • Handys und Smartphones von unterschiedlichen Anbietern mit moderner Technik und günstiger Zuzahlung.
  • Ein Highlight ist die Möglichkeit, einen E-Scooter zu erwerben. Dieses moderne Fahrzeug ist der Hype auf den deutschen Straßen und kann bei einem Wechsel als Prämie ausgewählt werden.

Lifestrom powered by E.ON mit Gutscheinen, Smartphones und einem Grill als Bonus

Lifestrom hat sich bei der Lieferung vor allem auf Ökostrom aus den verschiedensten Quellen fokussiert. Der Dienstleister, der eine Tochter des Konzerns E.ON ist, ist noch vergleichsweise neu auf dem Markt und stellt sich gerade gegen den starken Wettbewerb auf. Dabei wirbt man zum Beispiel damit, dass die Prämien bei einem Wechsel ohne eine hohe Zuzahlung erhalten werden kann. Dabei ist es aber wichtig, dass man bisher kein Kunde bei E.ON oder bei einem anderen Anbieter des Konzerns war. Im Angebot von Lifestrom finden sich nicht nur regenerative Quellen, sondern auch klassische Möglichkeiten der Energieversorgung. Dadurch, dass E.ON hinter diesem Dienstleister steht, gibt es zudem eine hohe Sicherheit für die Energieversorgung. Auch die Bewertungen der bisherigen Kunden sind sehr gut. Die folgenden Prämien stehen für einen Wechsel zur Verfügung:

  • Gutscheine und Barprämien für unterschiedliche andere Kaufhäuser und Dienstleister, die nach der ersten Abrechnung zugesendet werden.
  • Handys und Smartphones von verschiedenen Anbietern, die mit einer modernen Technik und geringer Zuzahlung geliefert werden.
  • Haushaltsgeräte mit einem Highlight wie dem Weber Grill, der besonders in den Sommermonaten eine tolle Anschaffung ist.

Sparbonus – Gutschein von Amazon als Geschenk

Sparbonus ist noch recht neu auf dem Markt und ausnahmsweise keine Tochter eines größeren Konzerns. Der Dienstleister beschäftigt sich vor allem mit modernen Ideen und Konzepten für die Beschaffung von grünen Strom und bietet seinen Kunden auch Tipps und Tricks für die Ersparnis. Im Gegensatz zu den anderen Dienstleistern wird hier auch nicht auf Sachprämien mit einer hohen Zuzahlung gesetzt. Stattdessen erhalten die Kunden bereits kurz nach der ersten Abrechnung einen Gutschein nach Wahl. Dazu gehört zum Beispiel ein Amazon Gutschein im Wert von 250 Euro, der ganz nach dem eigenen Geschmack eingesetzt werden kann.